*
Menu

FRANZISKA BAUER


vita  I  text  I  werke  I  literatur projekte  I  aktuell  I


vita

Franziska Bauer, geboren 1951 in Güssing
1969 Reifeprüfung am Gymnasium Kurzwiese,
1969-1973 Studium der Anglistik und Russistik an der Universität Wien,
1973-2011 Lehrerin am Gymnasium Kurzwiese in Eisenstadt,
Herausgeberin diverser Russisch-Lehrbehelfe beim Eisenstädter E. Weber Verlag verfasst seit ihrer Schulzeit aus schierem Vergnügen Lyrik, übersetzt russische Literatur, begeisterte Leserin und Chorsängerin. Pressearbeit für den Haydnchor Eisenstadt und den Chorverband Burgenland.
Experimentierend auf dem Gebiet der Übersetzung und des Schreibens von Gedichten,
literarische Texte zu einem burgenländischen Projekt zur Leseförderung.
Wirkt mit bei PANNONISCHES WORTQUINTETT PLUSMINUS

mailto: franziska.bauer  Franziska Bauer auf  Autorenseite auf AMAZON

siehe auch franz.bauer




 

text

Ich schreibe zur Fokussierung meiner Gedanken und zum eigenen Vergnügen
– und hoffentlich auch zum Vergnügen meiner Leser- und Zuhörerschaft.

[zurück]

bisher

2018
8. September SACHEN ZUM LACHEN
Gemeinsame Lesung mit Franz Bauer
17TEN Kunst & Kultur Haslingergasse 4, 1170 Wien

29. Juli mit dem PANNONISCHEN WORTQUINTETT PLUSMINUS  Mitwirkung bei Müll - Recycling - Kunst
?
INK Pottendorferstraße 26, 2500 Berndorf 

25. -  27. Juli LESEREISE in DEUTSCHLAND Termine als PDF 
Präsentation von Max Mustermann und Lieschen Müller
2
6, Juli Theatercafé Kleines Theater Haar, Casinostraße 75. 85540 Haar

20. April Lesung DIE BAUERS II bei bilder.worte.töne 1200 Wien
4. März Im Rahmen des LAZY SUNDAY Galerie NUU Wilhelm Exnergasse 15/2, 1090 Wien
7. Februar Präsentation beim KÜNSTLERSTAMMTISCH im mani Nachbericht als PDF

2017
13. Dezember PANNONISCHES WORTQUINTETT PLUSMINUS 
im Literaturhaus Mattersburg Nachbericht als PDF Fotos auf fb
16. November Gemeinschaftslesung PANNONISCHES WORTQUINTETT PLUSMINUS - LEBENSLINIEN 2017 
Club International 1160 Wien 
9. September Gemeinschaftslesung PANNONISCHES WORTQUINTETT PLUSMINUS 
17TEN Kunst & Kultur Haslingergasse 4, 1170 Wien 
5. September Gemeinschaftslesung PANNONISCHES WORTQUINTETT PLUSMINUS
Benefiz-Lese-Fest zu Gunsten eines Sri Lanka Schulprojektes
"Texte der Hoffnung" 
mit musikalischer Begleitung  
bei Ilse Hirschmann werkstätte für kunst im leben
Fabrikstraße 8, 7052 Müllendorf 
Einladung als PDF
EVENTFOTOS auf fb
20. Juli LESUNG "Max Mustermann" Gedichte und aktuelle Prosa bei bilder.worte.töne 1200 Wien
21. April gemeinsame Lesung mit Franz Baue17TEN Kunst & Kultur Haslingergasse 4, 1170 Wien 
www.17ten.at/Programm/bauer.html

2016
20. Dezember Lesung DIE BAUERS bei bilder.worte.töne 1200 Wien
13. Dezember Mitwirkung bei Textexperimente und Sprachspiele
Die AutorInnen der Schreibwerkstatt machen Programm Literaturhaus Mattersburg 
Teilnahme an der Präsentation Heft 8 PAPPELBLATT 19. September Cafe Himmelblau Kutschkergasse 36, 1180 Wien
2. Februar Literatur im Ground Xiro 1020 Wien mit Franz Bauer

2015
20. Dezember Großhöflein (Fackelwanderung) Fotos von der Fackelwanderung

werke

Ausschnitt aus: Feldspat, Quarz und Glimmer
Als unser alter Pfarrer starb, ging das ganze Dorf auf sein Begräbnis. Auch wir Schulkinder kamen, hatte er uns doch in der Volksschule in Religion unterrichtet. Für mich mit meinen sieben Jahren war es das erste Begräbnis, dessen Zeugin ich geworden war. Fassungslos kehrte ich vom Friedhof zurück. Man hatte den Pfarrer also in eine Holztruhe gelegt und in dieser Truhe in der Erde vergraben? Was tut er denn jetzt da unten, da bekommt er ja keine Luft? ... 

humoristischer Gedichtszyklus über Menschen wie du und ich 
(Max Mustermann und Lieschen Müller)

Seit September 2016 ist die neue "flinke Fibel zum Quereinstieg ins Lesenlernen" von Franziska Bauer erhältlich!
Probeseiten und eine informative Power-Point-Präsentation sind auf der Verlagshomepage einsehbar.
Die lehrwerkbegleitende Daten-CD enthält neben den Audiodateien reichhaltige Spiel-und Übungsmaterialien zum Ausdrucken.
Link: www.eweber.at

Literarische Weinlese
In dieser Anthologie hat Franziska Bauer dem Großhöfleiner Wein mit einem Beitrag in Gedichtsform
("Drunt' im Burgenland") ein verdientes Loblied gesungen! (ISBN 978-3-942688-90-1)

Publikation einer von Franziska Bauer ins Deutsche übertragene Fabel von Krylov im Dackel 2

Siehe auch literatur projekte

 

               .....
buchcover-vorne.jpg buchcover-hinten.jpg alphabet.jpg mein-herz-am-meer.jpg literarische-weinlese.jpg goldene-feder-sperling-vlg.jpg geraeusch-fliehende-zeit.jpg herzbuch-frieden.jpg schmerzlos.jpg irdische-paradiese.jpg wuensch-dich-cover.jpg cover-gluecksmomente.jpg cover-grenzen.jpg cover-kugelschreiber-2018.jpg cover-schmetterling-w.jpg max-mustermann-cover-z.jpg frauen-schreiben-wundervoll-i-ii-iii.jpg 2018-granatapfeljahrbuch.jpg

Franziska Bauer
D' Wintersun
Kleine Verslehre
Verwicklungen beim Knüpfen zarter Bande

[zurück]

literatur projekte

2018

Kurzgeschichte "Wer immer strebend sich bemüht" im Granatapfeljahrbuch
Zugesagt: Publikation des Gedichtes “Zweischneidig“ in der Anthologie des Sperling-Verlages „Von Mauern und Grenzen“
Geschichte „Kathi und die Königin" in Martina Meier (Hrsg.) Das Lachen des Schmetterlings Kurzgeschichten für Kinder
Schreibkraft 31 - Essay: "Ja, das Schreiben und das Lesen" 
Apollon Tempel Verlag, Frauen schreiben wundervoll (Wettbewerb),
Frauen schreiben wundervoll III Trailer
im Februarheft 2018 des Granatapfel Max-Mustermann-Gedicht "Der Zwickzwack" 

2017

Die Erzählung „Wer sich die Musik erkiest“ hat es beim Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb 2017
von 1800 Einsendungen ins Voting um den mit € 2000,- dotierten Story-App-Preis geschafft. 
Übersicht Publikationen Dezember 2017 2 PDF
Übersicht Publikationen Dezember 2017 PDF
Schreibkraft 31- Essay: "Ja, das Schreiben und das Lesen" Apollon Tempel Verlag,
Frauen schreiben wundervoll (Wettbewerb),
Märchen "Prinzessin Rotschopf" erscheint in Band zwei Dezember, 
Max-Mustermann-Gedicht "Ohne Fleiß kein Preis" Band 2
Wettbewerbsanthologie der Bibliothek deutscher Gedichte (XX-er Gedichte-Wettbewerb)
Sonett "Wortsinn und Sinneswandel"
„Frauen schreiben wundervoll“ II gebundene Ausgabe: 188 Seiten
Verlag: APOLLON TEMPEL VERLAG München; Auflage: 1 (27. November 2017), Herausgeberin: Karin Biela
ISBN-10: 3981876822, ISBN-13: 978-3981876826, € 19,90
Elb-Verlag, Anthologie Herzbuch Glücksmomente, Max-Mustermann-Gedicht "Photovoltaik", seit November
Vertreten in Wettbewerbsanthologie der „Wachtberger Kugel" 
mit einem Max-Mustermann-Gedicht. 
Eines der von Elisabeth Denner illustrierten Max-Mustermann-Gedichte,
die "Parallelwelten", ist erschienen in der Anthologie Irdische Paradiese (Hrsg. Petra Pohlmann)
Erhältlich im Buchhandel, bei Amazon und über den Verlag:
www.wendepunkt-verlag.de/produkt/1029 ISBN 978-3-942688-97-0
Weihnachtsanthologie mit dem Scherzgedicht vom Weihnachtskarpfen
ISBN: 978-3-86196-582-4 Taschenbuch, 208 Seiten, Martina Meier (Hrsg.), 12,50 € 
Zu bestellen unter www.papierfresserchen.de/epages/64282966.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64282966/Products/887
Mit dem Gedicht "Novembertage" in der lyrischen Anthologie "Wenn die Blätter von den Bäumen fallen" vertreten
https://buch-findr.de/buecher/wenn-die-blaetter-von-den-baeumen-fallen
Aufnahme ins e-book "Schmerzlos" des 2. clue-writing-Wettbewerbes mit der Erzählung
"Schmerzlos oder Post molestam senectutem"!

Autorinnenseite Franziska Bauer www.facebook.com/cluewriting Erhältlich über Amazon
Release der Anthologie "Schmerzlos" am 21. Mai www.facebook.com/events/1825297107795308
Die Erzählung "Tinnitus" schaffte es von der Shortlist in die Endauswahl einer Anthologie mit dem Titel
"Das Geräusch der fliehenden Zeit" www.lektorix.de/ausschreibung.html
"Friedenssehnsucht" - eines der Max-Mustermann-Gedichte in der Anthologie Herzbuch Frieden des Elb-Verlages
Reflexionen zum Stellenwert der Arbeit in Form eines Essays "Nicht Arbeit, sondern Müßiggang" 
erschienen im Feuilletonmagazin "schreibkraft" Nr. 30
In der Anthologie des Sperlingsverlages „Wilde Rosen“ vertreten mit dem Gedicht "Fluss-Au im Mai"
http://sperling-verlag.blogspot.co.at/2017/05/autorenliste-wilde-rosen-lyrik.html
In die Anthologie des Frieling-Verlages "Wenn die Blätter von den Bäumen fallen" Gedicht "Novembertage" 

2016
Publikationen und Preise:
Wettbewerbe:
Kurzgeschichte „Feldspat, Quarz und Glimmer“ 
In: Wettbewerbsanthologie des 1. PERGamenta-Literaturwettbewerbes 2015
Max-Mustermann-Gedicht „Perspektivenwechsel“
Vertreten in der Anthologie des 2. Bubenreuther Literaturwettbewerbes 2016 mit einem Max Mustermann Gedicht
Publikationen online:
Gedicht „Braucht ein Sparschwein einen Fahrschein“ (Onlineportal www.lms.at/leseeulen)
Essay „Kasperl Bumm und die Tugend der Genügsamkeit" - in zugetextet.com
Wettbewerbs-Anthologie (Sperling Verlag)

Publikationen in Zeitschriften und Anthologien:

Gedicht „Mein Quittenbaum“ im Granatapfel 9/2016 (Seite 33)
Gedicht „Nichteinmischung“ im Augustin 9/2016 vom 31.8.2016
Gedicht „Der Stille wunderbare Frucht“ im Pappelblatt 8/2016 (Seite 48)
Max-Mustermann-Gedicht „Vorwahlzeiten“ im Pappelblatt 9/2016
Kurzessay „Vom Mut zur geistigen Redlichkeit“ im Pappelblatt 9/2016
Textbeitrag für die Anthologie „Literarische Weinlese“ des Wendepunkt-Verlages 
(Max-Mustermann-Gedicht „Drunt‘ im Burgenland“)
Textbeitrag zur Anthologie „Mein Herz am Meer“ des Elb-Verlages
(Max-Mustermann-Gedicht „Von der Meeressehnsucht einer Landratte“)
Textbeitrag zur Anthologe „Mo(nu)mente“ des Sperling-Verlages
(Max-Mustermann-Gedicht „Im Schanigarten“)

Zahlreiche Artikel in „Kultur und Bildung“ und „chor aktuell“

Förderpreis der Burgenlandstiftung Theodor Kery 2016 
für den kostenlosen Deutschlehrbehelf für Flüchtlinge „Neustart mit Deutsch“
Lesen Sie mehr

[zurück]

aktuell 

2018

Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr Präsentation beim Jour fixe am 16. im 16.

Max Mustermann und Lieschen Müller
Buchinfo als PDF Buchtrailer auf Youtube


M
it großer Freude gibt der APOLLON TEMPEL VERLAG die Veröffentlichung von "Max Mustermann und Lieschen Müller" bekannt! 




Die Autorin Franziska Bauer schuf mit ihrem Gedichtzyklus ein humorvolles Werk, mit leichter Hand geschrieben und aus dem Leben gegriffen.

Mit Wortwitz und Sprachgefühl können die LeserInnen den vergnüglichen Episoden des liebenswerten Ehepaares folgen und an den Erlebnissen teilhaben, die von der Illustratorin Elisabeth Denner gekonnt in Szene gesetzt wurden.

Freuen Sie sich auf fünfzig amüsante Reimgeschichten, die sich auch bestens zum Vorlesen in der Seniorenarbeit eignen! Eine heitere, aber dennoch anspruchsvolle Lektüre für Jung und Alt.

Das Buch erschien am 15. Mai im stationären Buchhandel
und kann bei der Autorin (mit Signatur) sowie im Verlagsshop bestellt werden.

www.apollontempelverlag.com/shop

"Max Mustermann und Lieschen Müller" Humoristische Reimgeschichten für Jung & Alt

Gebunden: Fadenheftung
Hardcover: 112 Seiten
Illustrationen: 20 schwarz/weiß Illustrationen 
Verlag: Apollon Tempel Verlag (1. Auflage) 15. Mai 2018
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981876840 
ISBN-13: 978-3981876840
Ausstattung: Mit Lesebändchen
Maße: 130 x 210 mm 
Gewicht: 260 Gramm 
15,90 €
Beitrag in der neuen Anthologie LANDLEBEN des Apollon Tempel Verlages - erscheint am 22. Oktober
Buchtrailer auf Youtube



 

PANNONISCHES WORTQUINTETT PLUSMINUS PDF

Textfolder A5 PDF  Titelblatt PDF


PRESSE, LINKS, REZENSIONEN

www.amazon.de/gp/customer-reviews/R18ABN57NPK8X5/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3981876849

PODCAST Radio Burgenland Sendung MAHLZEIT

Nachbericht Lesereise bz Burgenland



Apollon Tempel Verlag und Franziska Bauer

Giselas Lesehimmel

Süddeutsche

Großhöfleiner Gemeindezeitung Mai, Juni 2018


www.amazon.de/dp/3981876849/ref=pdp_new_dp_review

Seite 21 der bvz (Nr. 20 vom 16.5.2018)





Zum Nachhören Leseprobe aus der Buchvorstellung "Max Mustermann und Lieschen Müller" von Franziska Bauer 
am Montag, 23. April 2018 auf Radio FPA Konstanz, D http://laut.fm/radio-fpa

Das Radio für pflegende Angehörige ist Teil des deutschen Privatradios laut.fm, ein werbefinanziertes Radio, das sich auf Infotainment spezialisiert, also neben  informativen Wortsendungen auch Musik sendet. Das Buch „Max Mustermann und Lieschen Müller“ wurde promotet, weil es sich auch als Vorlesebuch in der Kranken- und Altenbegtreuung eignet. Die von der Redakteurin Wiebke Worm gestaltete Buchvorstellung wurde an diesem Tag zweimal gesendet. Auch die Verlosung eines Buches fand statt.



Bezirksblätter 21. April 2018

[zurück]

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail