schrift

                           
                                : : k u n s t - p r o j e k t e : :

Menu

bilder.worte.töne LITERATUR_20


aktuell nächster event  I vorschau weitere termine I   bisher  I presseinformation  I 


der nächste event / lesung


Jänner – Juni 2020
Schwerpunkt 120 Jahre Brigittenau DER 20. GESTERN – HEUTE – MORGEN

2020

 EINLADUNG LESUNG als PDF

EINLADUNG beide als PDF  2020_02_20 PRESSEINFORMATION   bz_7_2020

Sigrid Francesca Beckenbauer: „THE OLD HOUSE – WIENER FENSTERDIALOGE“ szenisches HÖRSPIEL /
HISTORISCH HEITERES WIENER DRAMA
 – von der Jahrhundertwende bis zum Jahr 2020 - in die aktuelle Zeit hinein

Ein ca. 120 Jahre altes Wiener Gründerzeithaus… erzählt aus seinem bewegten Leben, allerdings gehen dabei zeithistorisch jeweils „Wiener Fensterdialoge“ auf. Die HörerInnen werden ZeugInnen der Erlebnisse, was ist nicht schon alles in diesem Haus in Wien Brigittenau (auf der Klosterneuburger Straße) passiert ist – es wurde geliebt, gestritten, gelebt, gestorben, sich im Keller oder Dachboden vor Angst versteckt, eine WG gegründet, politisch agiert, Feste im Stile der wilden 70er Jahre gefeiert, vertrieben, sich wieder zusammengerauft - spannende, skurrile, ängstliche, verliebte und Beziehungs- und Zeit-Dialoge quer durch mehr als ein Jahrhundert...
Was macht der Rathausmann in diesem Haus? Welche Stimme hat der musikalische Fiakerfahrer und warum schimpft die böhmische Hausmeisterin permanent mit ihm? Warum agieren die 4 StudentInnen im Verborgenen?
Welche Rolle spielt Frau Kovarik…? Wie sieht diese Erlebnisse - in seinen Wohnungen - das alte Gründerzeithaus selbst?
Was verbindet die beiden Yuppies miteinander, oder verbindet sie gar nichts miteinander?
Welche Möglichkeit hat der syrische Flüchtling, der in der letzten Szene auftaucht?




Personen und Besetzungsliste:


Stefan Bergmann


Student 70 Jahre, Gestapo Mann, Rathausmann
Student 70 Jahre: wild, eingekifft, politisch, neugierig, Neues zu erleben, geistert durch das Haus,
will die BewohnerInnen kennenlernen, weiß aber nicht so recht, was er da überhaupt soll,
auf dem Rathaus oben ist ihm langweilig geworden
VITA als PDF

Das alte Haus als alte Dame, Studentin 70 Jahre, Frau aus aktueller Zeit
The old house – personifizierte Person des Wiener Gründerzeithauses,
welches seine bewegte Geschichte erzählt, erfahren, ca. 120 Jahre alt...
VITA als PDF

Bernd Mullet

Student 70 Jahre, Mann aus 90 Jahren – gleichgeschlechtliches Paar,
Mann der Gegenwart – Familie mit Flüchtling
Fiakerfahrer, Student, Person 2 des schwulen Pärchens  –  studentisch lebend, neugierig, kunstinteressiert,
als Fiakerfahrer: dauernd eifrig im Einsatz, etwas schleißig beim Wegräumen ihrer Hinterlassenschaften,
als Teil des schwulen Paares: der sanftere Teil der beiden, gebildet, intellektuell, politisch links
VITA als PDF

Tanja Plankl
Studentin 30 Jahre, Prostituierte „Mizzi“, Yuppie Frau
Böhmische Hausmeisterin, Kunststudentin 2,
Frau Hrdlicka und Yuppie Frau / 80 Jahre  Hausfrau/Mutter in 60 J.,
als Yuppie: oberflächlich, dauerreisend, funktional

Eventmanagerin und ausgebildete Sprecherin

Marius Schmidt

Mann 20 Jahre, Student 30 Jahre, Mann aus 60 Jahren, Yuppie Mann
Student 1, Kunststudent 2, 70 Jahre, Mann 60 Jahre: konservativ, grantig, akribisch, Familienoberhaupt,
als Student: politisches Ziel verfolgend, etwas ängstlich
VITA als PDF

Sigrid Beckenbauer 
Regie, Gesamtkoordination und dramaturgische Leitung

dipl. Bildungsmanagerin, Theaterpädagogin, Trainerin der Erwachsenenbildung
integrale Coachin, LSB in Ausbildung, Radiomoderatorin bei /RADIO ORANGE 
Radio Studioaufnahme 94.0  - Leitung, Dramaturgie

Studentin 4, 40 Jahre, Frau Kovarik 60 Jahre, Kunststudentin 3 in den wilden 70ies: studentische WG-Lebensweise,
als Studentin 40 Jahre ängstlich, aber auch mutig, politisch agierend, Teil des Widerstandes,
Frau Kovarik: sehr neugierig, alles wissen wollend

Bereits aufgeführt im Rahmen von RADIO ORANGE als Hörspiel 2019
in Chemnitz, DE - im Rahmen der Hörnixe 2019
Szenische Lesungen ab Winter 2019 in Wien 1050, 1060, 1100 und 1200 sowie in NÖ


 


 LINK zur OSTERIA ALLORA Informationen zum VERANSTALTUNGSORT

Link zu  KUNST_20
 


vorschau weitere termine

2020

Freitag, 20. März, 20 Uhr EINLADUNG als PDF
BRIGITTENAUER STREIFZÜGE

Gerald Jatzek - Lesung und Lieder 
Die Kurzgeschichte "Der Kampf" entführt das Publikum in den Park am Allerheiligenplatz der späten 70er Jahre,
wo ein Boxkampf unter Jugendlichen stattfindet...

  EINLADUNG beide als PDF

 2020_03_20 PRESSEINFORMATION

Montag, 20. April, 20 Uhr

Anka Mairose Lesung aus "DAS ERSTE DER LETZTEN ZEHN – Aus einem selbstbestimmten Frauenleben" 
Wolfgang SOL Schaffer (Gesang und Gitarre)

Mittwoch, 20. Mai, 20 Uhr
Brigitta Grani - Geschichten aus der Brigittenau von einer waschechten Brigittenauerin

Samstag, 20. Juni, 19 Uhr
Zitherabend mit dem Ensemble Schnürlmusik
unter der Leitung von Cornelia Mayer
Historisches rund um Anton Karas und den Zitherspielerinnen und Zitherschulen
in der Brigittenau Anfang des 20. Jahrhunderts

Montag, 20. Juli, 20 Uhr

Donnerstag, 20. August, 20 Uhr 
Franziska Bauer & Heike Hoffmann

Sonntag, 20. September KRIMI.ZEIT, 17 Uhr

Dienstag, 20. Oktober, 20 Uhr
Jana Beck, Eva Maria Klobutschar "Die, die lernte, mit dem Einhorn zu tanzen" Link

Freitag, 20. November, 20 Uhr LEBENSLINIEN (Tagebuch)

Sonntag, 20. Dezember, 17 Uhr
Nadia Trallori

 

(Änderungen vorbehalten)


bisher

presseinformation siehe 

    

   


 

 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*