*
schrift

                           
                                : : k u n s t - p r o j e k t e : :

Menu

menschen.kulturen.reflexionen 

LITERATUR_16 Jour fixe am 16. im 16. im C.I.


aktuell nächster event  I vorschau weitere termine I   bisher  I presseinformation  I 


der nächste event / lesung


Freitag, 16. August, 19 Uhr EINLADUNG als PDF
 2019_08_16 PRESSEINFORMATION 


 

Buchpräsentation Blanka Weissova - Susanna Poulicek DER WEG ZUM REGENBOGEN
2019 Verlag Petrklic, Prag ISBN 978-80-7229-679-8, 126 Seiten, EUR 19,80 Link

Die Geschichte einer Prager Schauspielerfamilie über 3 Generationen in bewegten Zeiten, aufgezeichnet von Susanna Poulicek auf Basis der Erinnerungen ihrer Mutter Blanka Weissova.
Besonders breiten Raum nimmt die Konfrontation mit zwei totalitären Regimen ein, die für die Geschichte Ostmitteleuropas exemplarisch ist.

Lesen Sie mehr 




















(c) Susanna Poulicek

 

Susanna Poulicek, geb. Weiss *12. 2. 1943 in Prag
Sie studierte am staatlichen Konservatorium in Prag und
an Musikschulen in Wien, wohin sie mit ihrem Ehegatten 1967 zog.
Engagements in Opernhäusern im tschechischen Budweis, Wien, St.Pölten, Regensburg, Trier u. a.
Die künstlerische Begabung zeigte sich bei ihr nicht nur im Gesang und Schauspiel, sondern auch in der bildenden Kunst.
Sie wohnt in Perchtoldsdorf und zeigt ihre Malereien auch in diversen Ausstellungen.
Auch das Titelbild zum Buch stammt von ihr.






















An der deutschen Fassung des Buches
hat die Perchtoldsdorfer Künstlerin Brigitte Thonhauser-Merk mitgearbeitet.



 

 


LINK zum CI  Informationen zum VERANSTALTUNGSORT

Link zu  KUNST_16




vorschau weitere termine

2019

Montag, 16. September, 19 Uhr 
Anlässlich des 80. Todestags von Sigmund Freud
Hommage an Freud Literatur auf der Couch
Angelika Mairose-Parovski, Daniela Noitz, Doris Kloimstein
Zu den eingereichten Texten erscheint eine Online-Publikation.

Mittwoch, 16. Oktober, 19 Uhr
Karin Gayer präsentiert ihren Erzählband „Separation“
(erschienen im März 2019 im Wiener Arovell Verlag und ihr 4. Buch)
Franz Blaha präsentiert "so häd s kaa göödtä näd gschriim" - Ur-Ottakringer Lyrik (tarantel 2018)


Samstag, 16. November, 16 Uhr LEBENSLINIEN

Bernadette Stummer Präsentation des Dokumentarfilm-Projekts 2 Menschen - 1 Werk (Arbeitstitel)

Montag, 16. Dezember, 19 Uhr
Lesung Gertrude Käfinger im Rahmen der Vernissage BUNTE VIELFALT der Gruppe "Malfreunde"                                                                                                                                                                                                                                                                                    



 


bisher

[zurück]

presseinformation

Susanna Poulicek, geb. Weiss *12. 2. 1943 in Prag
Sie studierte am staatlichen Konservatorium in Prag und
an Musikschulen in Wien, wohin sie mit ihrem Ehegatten 1967 zog.
Engagements in Opernhäusern im tschechischen Budweis, Wien, St.Pölten, Regensburg, Trier u. a.
Die künstlerische Begabung zeigte sich bei ihr nicht nur im Gesang und Schauspiel, sondern auch in der bildenden Kunst.
Sie wohnt in Perchtoldsdorf und zeigt ihre Malereien auch in diversen Ausstellungen.
Auch das Titelbild zum Buch stammt von ihr.






















An der deutschen Fassung des Buches
hat die Perchtoldsdorfer Künstlerin Brigitte Thonhauser-Merk mitgearbeitet.

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail