Menu

bilder.worte.töne  ART.WALLENSTEINPLATZ


 I  aktuell nächste lesung am 20.  I  vorschau weitere termine  I  die.literaten  I  bisher  I  zurück I  


Die 2011 erfolgreich gestartete Reihe „bilder.worte.töne“  art.wallensteinplatz hat
2016 GRENZEN ÜBERSCHREITEN ... in Bewegung sein als Jahresthema

jeden 20. im 20. um 20 Uhr Lesung im 1. Stock in der
Osteria Allora, Wallensteinplatz 5-6, 1200 Wien www.osteria-allora.at
EINTRITT FREI
Im Sinne der Wertschätzung unserer Autorinnen und Autoren
ersuchen wir um eine freiwillige Kulturspende!
Anmeldung unter office@galeriestudio38.at

 Anfahrtsplan


 


















Darüber hinaus bietet die Osteria Allora in den lichtdurchfluteten Räumen Ausstellungsflächen für ca. 20. Werke
und die Möglichkeit, in den versperrbaren Vitrinen im Obergeschoß auch Objekte/Kleinskulpturen zu präsentieren.
Die Konditionen unter office@galeriestudio38.at anfordern.
Die Vernissagen finden jeweils kurz vor den Lesungen (am 20. eines Monats) statt.
Raumansicht

[zurück]

AUSSTELLUNGEN


Bilder- und Preisliste als PDF

Lesen Sie mehr


 2016 NÄCHSTER TERMIN

Mittwoch, 20. Juli
Irene Pesti stellt ihr viertes Buch vor: Iren Rose "Das Ticket in die Hölle und zurück" 
Ein junges Mädchen rutscht in die Drogenszene ab. Wird sie den Ausstieg schaffen?
und liest aus den anderen Werken

vor der Lesung Eröffnung Ausstellung Ingrid HALTER NATUR WIE KRISTALLE

PRESSETEXT:
Irene Pesti präsentiert ihr viertes Buch und Ingrid Halter zeigt eine Auswahl ihrer Werke!
Am 20. Juli stellt Irene Pesti bei bilder.worte.töne ihr viertes Buch „Das Ticket in die Hölle und zurück“ vor, das sie unter dem Pseudonym Iren Rose geschrieben hat und liest aus ihren anderen Werken. Die Malerin Ingrid Halter zeigt unter dem Titel „Natur wie Kristalle“ eine Auswahl ihrer Bilder, die Themen aus der Natur beinhalten, eingebettet in eine kristallene Welt, und Skulpturen aus Speckstein.

Im neuen Buch von Irene PESTI geht es um das Mädchen Mia Sara, das, obwohl es in einer liebevollen Umgebung behütet aufwächst, durch den Einfluss falscher Freunde alkoholsüchtig wird, immer mehr in die Drogenszene abrutscht, auf den Strich geschickt und kriminell wird. Die Chancen, dass sie den Ausstieg schafft, scheinen nicht gut zu stehen…

Ingrid HALTER konzentriert sich in ihrer Malerei auf Motive aus der Natur: Tiere, Pflanzen, Vögel, Insekten, Steine. Inspiriert wurde sie durch das Betrachten von Kristallformationen im Mikroskop beim Schleifen und Polieren von Halbedelsteinen. Die Farben der verschiedenen Mineralien, die Spannungsrisse, Einschlüsse und Kristallformen haben sie auf diese Art der Malerei gebracht, für die sie bereits mehrere Auszeichnungen erhielt. Sie verwendet ausschließlich Ölfarben auf Wasserbasis, für die sie keine Lösungsmittel braucht. 

 2016  Vorschau

Samstag, 20. August
mit Bildern von Silvia Ehrenreich


Liebe & mehr Wolfgang Anders - Lyrik & Prosa 
Seine Texte sind vielschichtig, möglichst sprachgenau und bedeutungsgeladen,
ohne dass dabei experimentelle Purzelbäume vollzogen werden.
Er glaubt an das literarische Obertongefüge. 




Wolfgang Anders  (Gregor Hartmann) geboren 1959 in Wien Ottakring; VS, HS, PT – Lehre; 1987 Lesung v. Lyrik im Literaturquartier „Alte Schmiede“; Ausbildung z. Tontechniker; Übersiedlung ins Weinviertel; Gründung Projekttonstudio; regionale Lesungen (Bibliothek Mistelbach, Galerie im Kuhstall, Literatursalon Dt. Wagram, Literaturstammtisch Kalvarienberg); Anthologien im  Pilum Literatur-Verlag 2/2014, 3, 4 und 5/2015, 6/2016; Nominierung Tagebuchtag 2014, „Frucht des Maulbeerbaums“ (Anthologie 2015). Kultur-Redakteur im Vienna-Journal.

Dienstag, 20. September
KRIMI.ZEIT mit Bildern von Silvia Ehrenreich (Eröffnung am 20. August) 
Gabriele Schillinger  Günther Zäuner

Donnerstag, 20. Oktober
Vernissage Marie-Luise Schachinger
Lesung Dietmar Koschier und Jopa Jotakin

Sonntag, 20. November TAGEBUCHTAG
in Wort und Bild mit Ronald HOFSTÄTTER, Beate KREMPE, Nikola TROMAYER-TREFALT,  
Constanze JOHN "Vierzig Tage Armenien"

Dienstag, 20. Dezember
Die Bauers (Franziska, Franz und Theodora)
 


[zurück]

bisher

2016
Montag, 20. Juni
Buchpräsentation Gera Gall (Hg.) Karl Kraus kontrovers. Ein Diskurs
edition tarantel, Wien 2016, ca. 200 Seiten, EUR 20.- ISBN 978-3-9504252-1-5
Lesen Sie mehr
Vorher: Eröffnung der Ausstellung Beate KREMPE AUF SPURENSUCHE

Freitag, 20. Mai
Lesung GRENZGÄNGER Waltraud Zechmeister Musikalische Umrahmung: Manfred Loydolt

8. April - Ende Mai Ausstellung "MENSCHENBILDER" Manuela Eibensteiner
Eröffnung Mittwoch, 20. April
Bilder-, Preisliste als PDF

Mittwoch, 20. April
STADT - MENSCH - LAND 
Andreas Schindl und Christl Greller


20. Februar - 8. April ROT-WEISS-GRÜN - ZWEI AUS UNGARN
Ilona Petöne Szentes (Diatverema) und Eva Fellner  

Sonntag, 20. März
Lesung  Sigrid Francesca Beckenbauer
Lebenswelten - Weltenleben mit musikalischer Begleitung durch Ewald Spanner - Gitarre  YOUTUBE

Samstag, 20. Februar 
Rot – Weiß – Grün - Drei aus Ungarn!
Vernissage Ilona Petöne Szentes (Diatverema) und Eva Fellner Lesung Irene Pesti

Mittwoch, 20. Jänner
Gabriele SCHILLINGER  Finissage der Ausstellung AUFSTREBEN! & LESUNG

www.kunst-galerie-schillinger.at/literatur

Gabriele SCHILLINGER stellte zum Abschluss ihrer Einzelausstellung ihre beiden Bücher „Reisic“, eine Phantasie-Geschichte
im Märchenstil und „Spuren im Nebel“, einen Thriller und Liebesroman zwischen zwei Frauen, vor. 


2015 
war das Jahresthema UTOPIEN

Sonntag, 20. Dezember
DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTEN MIT SCHNEE AM 24.?
Literarische Utopien von Daria Hagemeister und Irene Pollak

Vernissage Gabriele Schillinger AUFSTREBEN!
Malerei und Specksteinskulpturen
Ein Bild zu malen bedeutet für Gabriele SCHILLINGER in eine Welt des Momentes einzutauchen, der aus Erinnerungen oder Gefühlssituationen entstehen kann. In Form von visuellen Metaphern mit hohem Symbolwert zeigt sie Wege für verschiedene Lebenslagen auf. Sie legt bei ihren surrealen, mitunter auch abstrakten Bildern großen Wert auf die Harmonie der Farben untereinander. Die Skulpturen entwickelt sie aus einer Grundidee und der spontanen Umplanung während des Entstehungsprozesses. 
[ Werkliste A5 ]  

bis Mitte Dezember Ausstellung IM GARTEN DER ERINNERUNG
Werke zum TAGEBUCHTAG 2015 

Freitag, 20. November
TAGEBUCHTAG in Wort und Bild
LESUNG: Manfred LOYDOLT, Brixi SCHULTZE, Luis STABAUER
AUSSTELLUNG IM GARTEN DER ERINNERUNG Das Tagebuch der [Wunsch]TRÄUME:
Helga BEER, Vjekoslav BORIC, Brigitte ECKL, Matthias KRETSCHMER, 
Ilona PETÖNE SZENTES, Sylvia PRESSLAUER, Waltraud ZECHMEISTER

Dienstag, 20. Oktober
Philip Hautmann  Artist * Writer * Philosopher 
stellte seine beiden neuen, sensationellen Bücher
„Der uninterpretierbare Traum. Die Geschichte von Rompf"
sowie „Das Buch vom seltsamen und unproduktiven Denken" vor. [ Hintergrundinfo ]
beide: TRAUMA WIEN August 2015. Preis: je EUR 15.-

Sonntag, 20. September 
KRIMI.ZEIT mit Günther Zäuner Tödliche Kilometer egoth Verlag LINK zum Buch
So wie in den vergangenen Jahren gab es wieder ein GEWINNSPIEL!

Donnerstag, 20. August Roswitha SCHABLAUER & Lisa LUXOR
Vernissage der Ausstellung INFORMATION IN RED

[ Werkliste ]
Lisa Luxor Lesung BEST OF aus den Romanen ICH LIEBE DICH FÜR IMMER. Nur Sterben kostet mehr DAS TOR ZU EUROPA. Für immer in Wohlstand und Sicherheit

Montag, 20. Juli

Irene Pollak URLAUBS_UTOPIEN #2 URLAUB AUF DEM HOLODECK
Texte zu idealen Landschaften
URLAUBS_UTOPIEN #1 in Form von Bildern 

Samstag, 20. Juni

Hubert Thurnhofer Die Kunstmarkt-Formel

Manuela Eibensteiner LA DOLCE VITA

Mittwoch, 20. Mai Egoth Verlag
Der Abend stand unter dem Motto „Sport in der Literatur“. 
Es las Autor und Verlagsleiter Egon Theiner und präsentierte die Bücher
Anquetil - Mit Leib und Seele & Im Inneren der Haut
[ PRESSETEXT zu den Büchern als PDF ]

Eröffnung der Ausstellung Heidrun Karlic "Runners" vor der Lesung

14. April - 14. Mai Gemeinsame Ausstellung Marie-Luise Schachinger und Sonjuschka La Donna Artista 
DAS ZEITALTER DES WASSERMANNS


Montag, 20. April LESUNG
Daria Hagemeister TRUGBILDER & ILLUSIONEN
Andrea Pierus ZUR ALCHEMIE DER PAARBEZIEHUNG

Eventfotos auf facebook

März

März - 14. April Ausstellung Evelyn DOLL 
Freitag, 20. März  Gertraud Weghuber las Marlen Haushofer "Eigentlich kann ich nur leben, wenn ich schreibe"
& Vernissage Evelyn Doll Malerei & Zeichnungen Eventfotos auf fb
[ Presseinformation ]

Freitag, 20. Februar ABGESAGT wegen Erkrankung von Herrn LUKAS-ALTENBURG

Dienstag, 20. Jänner
Gemeinsame Lesung von Helga Kolsky & Ingrid J. Poljak
Helga Kolsky und Ingrid J. Poljak – „unmöglich Mögliches“ in Wort und Bild!
UTOPIA Werkschau von POING (Ingrid J. Poljak) bis Mitte März

„Von Vergangenheit und Gegenwart in eine mögliche oder unmögliche Zukunft“
weist die Werkschau von Ingrid J. Poljak, die früher als Architektin und Grafikdesignerin tätig war.
Die Ausstellung zeigte ausschließlich Reproduktionen, zu einzelnen Motiven sind Originale verfügbar.

(Änderungen vorbehalten)

2014
war das Jahresthema PARADIESE

Samstag, 20. Dezember
Vernissage Patricia Hell (D)  ALLTAGS.Paradiese (Ausstellung bis 15. Jänner 2015)

Lesung Christian Schwetz & Bruno Jaschke 

Christian Schwetz gönnte sich und dem Publikum nach den zielgerichteten Präsentationen seines aktuellen Romans „Mails & Love“  
in den letzten Monaten diesmal eine Weihnachtspause und holte ein paar hübsch in buntes Geschenkpapier eingewickelte
?
Überraschungstexte aus dem Sack von Väterchen Frost.

Bruno Jaschke, der sich mit dem Titel „Weihnachtsterrorist“ (© Evelyn Blumenau) schmücken darf,
las aus seinen weihnachtlich-feierlichen Büchern „Fürchtet Euch nicht“ (Edition Innsalz) und „Adventträume" (Edition Garamond). 

Donnerstag, 20. November TAGEBUCHTAG mit Ausstellung
[ PRESSEINFORMATION TAGEBUCHTAG bilder.worte.töne ]

Eventfotos auf fb

Montag, 20. Oktober
Annette Hexelschneider "Wiener Antiparadiese" und Foto-Collagen 
Irene Pollak  „Drüben, im Keller. Geschichten aus dem Fundus“  [ Irene Pollak Leseprobe BoD. D-Norderstedt ISBN 078-3

[ Presseinformation 20. Oktober ] & Werkschau W. Otto GEBERZAHN

Bildergalerie auf facebook

Samstag, 20. September 
KRIMI.ZEIT!
Neue Texte von Helga KOLSKY – ASMODEUS Eine kriminalistische Politsatire 
Ingrid J. Poljak – DIABELLI mit dem Inspektor Echerer
Franz BAUER – DIENSTSCHLUSS oder der Tod ist die höchste Form der Dienstunfähigkeit – ein Beamtenkrimi

Heidrun KARLIC präsentierte abstrakte Übermalungen, aus denen geheimnisvolle Frauengestalten („Mordsfrauen“) durchschimmern und „Kussbilder“, die verflogene Beziehungen andeuten. Der in Bosnien lebende junge Künstler Martin IVICEVIC stellte in seiner 2013 in Wien entstandenen Serie eine verkommene Gesellschaft phantomartiger Gestalten im Ambiente der Großstadt dar. In die klassische Malerei mit eher monotoner Farbpalette fügt er mit Schablonen und Spray Graffities ein. 

20. August
Christian Schwetz MAILS & LOVE Arovell Verlag 2014 
Bruno Jaschke IM ARSCH DAHEIM Arovell Verlag 2014 
Eventfotos auf facebook

Sonntag, 20. Juli 
Martina REUSS Sklavinnen hinter der Mauer des Palazzo
Mona AUER-ABDEL-KADER Des Menschen Ziel das Paradies - Symbole Ausstellungseröffnung

Freitag, 20. Juni
Margarethe Herzele Chaos unter der Haut Lesung & Werkschau

Eventfotos auf facebook
www.plattform-martinek.at/autordetails.php?autorID=22
Ausstellung Margarethe Herzele Blumenbilder und tachistische Blumen-Abstraktionen

Dienstag, 20. Mai
Irene POLLAK Ausstellungsansicht

Christl Greller "Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten" aus dem Erzählband
SCHATTEN WERFEN

&
die Erzählung "Schwalbenland" aus dem 2014 neu erschienenen Erzählband
IM NARRENTURM
 
Irene Pollak las Lyrik u. a. aus: TREIBSAND ÜBER STOLPERSTEIN
und ÜBER’S JAHR
& Ausstellungseröffnung STADT.TRAUM.ENGEL
 

Manuela EIBENSTEINER Im Licht der Ostersonne Ausstellungseröffnung
Sonntag, 20. April Eventfotos

Lesung Erich M. Bachinger aus DER BASTARD
Lesung Daria Hagemeister aus EINE ÜBERDOSIS FREIHEIT
[ PRESSETEXT ]

Donnerstag, 20. März Eventfotos

MYSTERIÖSE KURZGESCHICHTEN
Ingrid J. POLJAK Wo ist Rambert?

Helga KOLSKY Die Wasserfrau

Silvia EHRENREICH FRAGILE_World
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

[ PRESSETEXT ]

-

Donnerstag, 20. Februar Eventfotos (c) Simone Klein

Karin GAYER Lesung und Buchpräsentation
INNENAUSSENWELTEN. Lyrik Edition Art Science 03|2013.

Jürgen HEIMLICH Lesung und Buchpräsentation
WUNSCHFREI. Erzählung. 2014 Arovell

[ PRESSETEXT 20. Februar ]

Montag, 20. Jänner ILLYRICUM

Fotos von der Lesung (c) Johannes M. Martinek

Video von der Lesung auf YOUTUBE

ILLYRICUM Anthologie [ PRESSETEXT ] in Kooperation mit dem PLATTFORM-VERLAG

Gazmend FREITAG Albanische Impressionen. Ölbilder und Zeichnungen. 

[ PRESSE NACHBERICHT 20. Jänner ILLYRICUM ] Erfolgreicher Saisonauftakt mit der Anthologie Illyricum

-

PRESSE

bz 15. Mai



Wiener Bezirksblatt 7. April 2014 BRIGITTENAU

Wiener Bezirksblatt 27.1.2014 BRIGITTENAU

WBB 17.2. BRIGITTENAU

 

-


WBB 15.1.2014

2013
war das Jahresthema ZEIT

 

Freitag, 20. Dezember
Beim letzten Leseabend der Reihe „bilder.worte.töne“ in diesem Jahr setzten sich Paul Fischer,
Ingrid J. Poljak und Irene Pollak in unterschiedlichen Ansätzen mit der Frage „Was wäre wenn…“ auseinander und finden jeweils individuelle Antworten. Eventfotos

Elisabeth LOISCH & Paul FISCHER präsentierten DER JUNGE JESUS von Paul FISCHER

Ingrid J. POLJAK las aus BILDERMORD
Irene POLLAK liest ihre Erzählung WORÜBER LÄCHELT SIRIUS?

Mittwoch, 20. November

Sonntag, 20. Oktober
BUCHPRÄSENTATION mit dem Johannes Martinek – plattform – Verlag
Adolf KARGER - Die Ohnmacht des Napoleon und andere Gedichte
 

Freitag, 20. September

KRIMI.ZEIT! Lesung, Buchpräsentation & Gewinnspiel! Eventfotos

 Fotos vom 20.9.

Dienstag, 20. August

Samstag, 20. Juli
ICH LIEBE DICH FÜR IMMER“. Lisa LUXOR –

Donnerstag, 20. Juni

Theodora Bauer - Worte zwischen dem Sagen
Sonja Henisch - Lesbos oder eine nette, ältere Dame

Montag, 20. Mai

Irene Pollak: Wenn die Zeit noch wächst. Lyrik und Prosa. Ein Leseabend mit Reflexionen zur Jahreszeit.

Samstag, 20. April

Valerie Springer "Die Geliebte, der Mann, dessen Frau und die zwei Söhne.
Eine Erzählung vom Ende der Zeit."

Mittwoch, 20. März

Waltraud ZECHMEISTER „Die Gesichter des Weiblichen“ - Lesung & Bilder
Rudolf ORLIK „Gerüche des Lebens“ - Lesung 

 Mittwoch, 20. Februar

Rudolf ORLIK – Buchpräsentation - GERÜCHE DES LEBENS www.galeriestudio38.at/ORLIK
Heli SCHNOELLER-MALEC – Lesung - HOSENGESCHICHTEN www.galeriestudio38.at/HELIMALEC

Sonntag, 20. Jänner

Annette HEXELSCHNEIDER "Die Zeit ist eine Wienerin"
Andrea PIERUS "Zeitgefühle - Stories rund um die Zeit"  www.galeriestudio38.at/PIERUS

2012
war das Jahresthema BEZIEHUNGEN

20. Dezember

WEIHNACHTEN – EINE KONFLIKTREICHE BEZIEHUNGSKISTE?
Literarische Reflexionen von Ingrid J. POLJAK & Irene POLLAK
ergänzt durch Texte zum Weltuntergang von Jura SOYFER (1912-1939)

20. November

TAGEBUCHTAG Loveletters
Dana Lis Bittner (Ich liebe die Liebe), Sonja Henisch (aus Wogen der Drina), Michaela Hainisch (Text gelesen von UP)
Gabina (Lyrik), Karl Kolt (vermischtes)

20. Oktober

„Frauenliebe und –leben 2012“ als Resultat einer „Begegnung im Mai“:
Der Brigittenauer Komponist Hans Peter Nowak vertonte Lyrik-Zyklus der Künstlerin NIKA Feist!
Hans Peter NOWAK (Piano), Renate KRICONIS (Gesang), Nika FEIST (Text)

20. September

KRIMINACHT Kunst.KRIMI
Sigrid NEUREITER präsentierte BURGFRIEDEN, Südtirol-Krimi am Tatort Bozen.
Ingrid POLJAK las ihre Kurzgeschichte BILDERLEICHE
Robert ELLMER präsentierte HIMMELFAHRTSTAG

20. August

Kaiser- und Küchenlieder BIBI M. HAAG
Bibi M. Haag sang Kaiser- und Küchenlieder und begleitete sich selbst auf der Gitarre.
Als literarische „Textköche“ fungierten die beiden Autoren Eugen Bartmer und Gerald Grassl,
beide Träger des Theodor-Körner-Preises für Literatur.
Diese Sammlung von Liedern aus vergangenen Zeiten mit Beziehungsdramen und Weltgeschehen aus dem Blickwinkel der Küchenstube, garniert mit kritischen Texten der beiden Autoren lässt einen amüsanten Abend erwarten.

20. Juli

Irene POLLAK - was suchen wir - was finden wir - wie muss es enden?

20. Juni

Ingrid POLJAK – „Die Malerin“ und andere Texte.

20. Mai

JAZZ begegnet LYRIK - MARGIT Schmidt & NIKA Feist

20. April

ANNETTE  HEXELSCHNEIDER Mensch und Tier…

20. März

SONJA HENISCH Illusionen...

20. Februar

AGNES THINSCHMIED Worte

20. Jänner

ANDREA PIERUS Erotische Lyrik & Prosa

2011
           

20. Dezember

PESATA Antrag zur Erteilung von engelsflügel

20. November TAGEBUCHTAG

ANETTE HEXELSCHNEIDER Danke Herr Knochen-Böhler
RUTH DÖGL Tagebuch einer Bezirksrätin
MAX WINTER aus der Arbeiterzeitung 1911...    


20. Oktober

CORNELIA MAYER
MANFRED HOCHMEISTER
Eine musikalische Reise auf den Fußspuren
des "Dritten Mann" Die Zithermusik des Anton Karas
mit der bekannten Zithervirtuosin Cornelia Mayer!

20. September

FRITZ SCHULER Jagt auf die Saliera
JOSEF OBERHOFER Sehnenmann.Krimi

20. August

FLORIAN KÖHLER „Carbonarus schreibt Steppenwolf“

 
20. Juli

DORIS FLEISCHMANN „Im letzten Winkel der Zeit“
RONNIE BRESICH "7 Tage Sommer"
 

20. Juni

WERNER W. SCHWETZ Wiener Kaffeehausliteratur
 

20. Mai

IRENE POLLAK rosenrot & maiengrün
 

20. April

CHRISTOPHER VON GREVERODE warum ich gott cool finde - aus dem literaturblog "meine zwei pfennige"
 

20. März

PHILIP HAUTMANN jorick - ein mensch in schwierigkeiten 
 

20. Februar

           ROBERT EDER das große faschingsjuchhu Ausstellung Ernst Zdrahal

 

die literaten

[alle LITERATEN der bisherigen Lesungen]

[zurück]

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail