*
Menu

ANDREAS SCHINDL


vita  I  text  I  präsentationen/lesungen  I  literatur & bücher  I  literatur projekte  I  aktuell  I


vita

Geboren 1968 in Wien, Studium der Medizin und Fotobiologie in Padua und Sassari.

Neben seiner Tätigkeit als Hautarzt publiziert er seit Jahren Kommentare und Essays zu
gesundheits- und gesellschaftspolitischen Themen (u. a. in „Standard“,  „Die Presse“, „Wiener Zeitung“ , „Salzburger Nachrichten“ & DIE ZEIT).
Im Jahr 2014 ist bei Styria seine Essaysammlung
„Das Land zwischen den Gedankenstrichen - Neues Nachdenkbuch für Österreicher“ erschienen
& 2015 "Korvettenkapitän & Mundwäscherin" im Metroverlag

www.dr-schindl.at     mailto dr. andreas schindl






 

text

Schreiben gibt mir die Möglichkeit, meine Vorstellungen einer Prüfung durch die Realität zu unterziehen.

[zurück]

präsentationen

Andreas Schindl lässt seinen kritischen, jedoch stets liebevollen Blick, hinter dem man manchmal ein Zwinkern vermutet,
über die Weiten und Untiefen dieses Landes schweifen.

Das „Neue Nachdenkbuch“ stellt die historischen und aktuellen Erfolge Österreichs, die es oft eigenartigen Wendungen und Wundern verdankt,
in einen kulturhistorischen Kontext. Die „mentale Geografie“ spielt bei dieser „anderen Geschichte“ Österreichs ebenso eine Rolle wie die von einem Österreicher erfundene Knautschzone. Auch über die Vorteile der hierorts verbreiteten Schlampigkeit erfährt der Leser einiges.Persönliche Erfahrungen des Autors, der ein geborener und ein „gelernter“ Österreicher ist, bestätigen die Bedeutung der „Vereinbarkeit des Unvereinbaren“, die im Wege der „Verösterreicherung“ als Chance in einem globalisierten Europa gesehen wird.Das besondere Lesegefühl, das sich bei der Lektüre der Essays einstellt, lässt hinter jedem Satz eine – manchmal gut versteckte – leise Liebeserklärung an das Land zwischen den Gedankenstrichen erahnen.
 

PROGRAMM
DER LETZTE KAISER UND DAS - LAND -


Ein liebevoller Blick des Autors Andreas Schindl auf die Weiten und Untiefen Österreichs traf auf Wienerlied-Beatbox-Pop 
von Wiener Blond www.wienerblond.at

[ Wiener Blond Der letzte Kaiser ]
Verena Doublier  - Gesang, Beatbox, Gitarre & Sebastian Radon - Gesang, Beatbox, Cajon
VIDEO DER LETZTE KAISER

[zurück]

 literatur & bücher

2016
aktuelles Roman-Projekt von Andreas Schindl
mit dem Arbeitstitel "PAURS TRAUM".

Zum Inhalt:
Leopold Paur, der Sohn eines niederösterreichischen Bauern und Dorfrichters, erhält dank eines Stipendiums die Gelegenheit, im Wien des 18. Jahrhunderts Jus studieren. Die Heirat mit einer Hausbesitzerstochter ermöglicht dem jungen Hofadvokaten eine gutbürgerliche Existenz. Doch er will mehr: Sein Name soll in die Geschichte eingehen. Als sich ihm die Gelegenheit bietet, schließt er sich einer der zahlreichen Freimaurersekten an, wo er die Bekanntschaft eines aus Südamerika heimgekehrten Jesuitenpaters macht. Dieser hat von den Indios ein „untrügliches Heilmittel wider die Lustseuche“ mitgebracht. Paur erkennt seine Chance, als Humanist Weltruhm zu erlangen und solcherart auch seinen größten Wunsch zu verwirklichen: die „Stadt im Traum“ zu bauen, in der Menschen aller Rassen und Religionen in Frieden und Eintracht leben können. Aber der ehrgeizige Jurist hat sich verrechnet...

 2015 erschien Andreas Schindl, Bernd Matschedolnig [ PRESSEINFORMATION ]
 
"Korvettenkapitän & Mundwäscherin. Was man in Wien einmal werden konnte"
im Metroverlag   auf facebook  Rezension SPECTRUM die Presse (Stefan Slupetzky 18.12.2015)




Andreas Schindl
Korvettenkapitän & Mundwäscherin
Was man in Wien einmal werden konnte
Mit Bildern von Bernd Matschedolnig
192 Seiten, 13,5 x 20 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
Mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 978-3-99300-229-9
€ 19,90

Das Land zwischen den Gedankenstrichen. Neues Nachdenkbuch für Österreicher
Styria Premium 2014 EUR 19,99 ISBN: 978-3-222-13472-2
www.styriabooks.at/article/4966

Auswahl an Rezensionen zu „Das Land zwischen den Gedankenstrichen - Neues Nachdenkbuch für Österreicher“

„Viel Lehrreiches elegant verpackt“ (Hans Werner Scheidl, die „Presse“)

„Im Übrigen sind Schindls Gedanken auch eine Anregung zur Meditation – und zwar zu einer, die in die Zukunft führt.“
(Dr. Erhard Busek, Vizekanzler a. D. und Präsident des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa)

„Der enthusiastische Österreicher [...]  Andreas Schindl erklärt [...] auf humorvolle Weise die Besonderheiten der österreichischen Seele. [...]
das Buch [regt] auch zum Nachdenken an.“

(Sebastian Kurz, Bundesminister)

„Lesen Sie dieses Buch [...] Es ist eine wahre Fundgrube origineller Ideen und Parallelaktionen.“
(Andreas Mauthe, „IDM - Info über den Donauraum und Mitteleuropa“)

„Das ist ein sehr fundiertes Buch über Österreich [...], kenntnisreich und bei aller kritischer Haltung letztendlich sehr versöhnlich [...]
Danke für das Buch, es war eine Lese-Reise wert.“

(Peter Turrini, Schriftsteller und Dramatiker)


 

Programm, gemeinsam mit dem Duo "Wiener Blond" bestehend aus essayistischen Texten
und ihren teilweise schrägen Beat-Box-Wiener-Liedern.
www.wienerblond.at/wordpress

[zurück]

literatur projekte

2017
Montag 2. Jänner Ö1 
"Die Reise durch meinen Schreibtisch". Von Andreas Schindl. Es liest: Michael Dangl. Redaktion: Edith-Ulla Gasser
Lassen Sie einen ruhigen und möglichst neutralen Blick über Ihren Schreibtisch schweifen: wie ist er organisiert, was sehen Sie, welche Gegenstände erinnern Sie an etwas? Genau das hat der Wiener Autor Andreas Schindl getan. Er beginnt mit dem Arbeitszimmer, in dem der Schreibtisch steht, und dem Haus, in dem sich das Arbeitszimmer befindet, um später auch jede Lade in seinem Schreibtisch und jeden Gegenstand auf ihm einer genauen Inspektion und Beschreibung zu unterziehen. Das Ergebnis ist ein Romanprojekt mit dem Arbeitstitel "Die Reise durch meinen Schreibtisch". Viele Erinnerungen an Familiäres sind hier ebenso inbegriffen, wie Exkurse in die wechselvolle Geschichte der jeweiligen Häuser, in denen der Autor bereits seinen Schreibtisch stehen hatte. Die Orte bestimmen das Handeln, das Sein das Bewusstsein.
Aus dem bis jetzt unveröffentlichten Romanmanuskript des Wiener Autors Andreas Schindl liest Michael Dangl.
"Das Land zwischen den Gedankenstrichen", Untertitel: "Neues Nachdenkbuch für Österreicher" hieß das erste Buch von Andreas Schindl. Es folgte "Korvettenkapitän und Mundwäscherin- Was man in Wien einmal werden konnte". Gestaltung: Edith-Ulla Gasser Zur Sendung

2016

http://derstandard.at/2000049418179/Doderer-Hausbesorgerin-Das-liebe-Poldilein-oder-kurz-die-Kress

Donnerstag, 24. November Kunstraum Ewigkeitsgasse Thelemangasse 6, 1170 Wien
Andreas Schindl TAGEBUCHLESUNG "Paurs Traum - Aus dem Tagebuch des Autors" 
Tagebuchauszüge zum aktuellen Romanprojekt „Paurs Traum“
Dienstag, 18. Oktober Veranstaltung von Salon5 Mitwirkung bei Reden (IV) "I had a dream..."
Altes Rathaus, Festsaal Wipplingerstraße 8, 1010 Wien
Donnerstag, 29. September Lesung unter dem Motto  "Die Vereinbarkeit des Unvereinbaren" 
aus "Das Land zwischen den Gedankenstrichen" und "Korvettenkapitän und Mundwäscherin - was man in Wien einmal werden konnte". 
Bücherecke BeLLeArTi GmbH Wiedner Hauptstr. 131, 1050 Wien
www.buecherecke.at
Dienstag, 31. Mai künstlerische Koordination der Benefiz-Literatur-Gala für Flüchtlinge
MEDIZIN & LITERATUR für "HELFEN WIE WIR" im Palais Esterházy in den Räumlichkeiten der Capital Bank, Festsaal Wallnerstraße 4, 1010 Wien
Die Mitwirkenden: 
Sissy Mayerhoffer: "Helfen wie wir", Edith-Ulla Gasser: Moderation
Michael Dangl, Dimitré Dinev, Paulus Hochgatterer, Günther Loewit, Wolfgang Pokieser, Stefan Slupetzky, Marlene Streeruwitz
Seitenblicke 2. Juni
Donnerstag, 12. Mai Buchhandlung Orlando, Liechtensteinstraße 17, 1090 Wien 
Der Korvettenkapitän auf Lepschi. Ein Abend für Fans des unter- wie überirdischen Wiens.

Andreas Schindl präsentierte Ausschnitte aus seinem neuen Buch „Korvettenkapitän & Mundwäscherin“ über ausgestorbene Wiener Berufe.
Das Trio Lepschi begleitete ihn mit Liedern aus seinem aktuellen Album „In Himmö“. 
Verbindende Texte kamen vom Radio-Wien-Mann Bernd Matschedolnig.
Mittwoch, 20. April, 20 Uhr Lesung bei bilder.worte.töne mit Christl Greller
Dienstag, 29. März Krypta von Sankt Peter, Petersplatz, 1010 Wien
"Über- und Unterirdisches aus Wien" - Ein literarisch-musikalischer Abend. Heide Müller, Harfe, Andreas Schindl, Texte.
Montag, 7. März las Kammerschauspieler Peter Matic in der Ö1-Sendung "Texte"
Ausschnitte aus dem aktuellen Roman-Projekt von Andreas Schindl 
mit dem Arbeitstitel "PAURS TRAUM".
Zwischen Horn und Altenburg im niederösterreichischen Waldviertel sollte sie liegen. Und finanziert werden sollte sie aus Subskription und Verkauf eines Wundermittels gegen die Syphilis: die "Stadt im Traume" eines gewissen Leopold Paur. Geboren 1735 in Altenburg, hochbegabter Sohn eines Bauern und Winkeladvokaten, machte Leopold Paur schließlich in Wien als Doktor der Rechte eine gewisse Karriere, und starb dennoch verarmt. Seine utopische Stadt wurde nie gebaut, von seinem Mittel gegen die Syphilis hörte man nie wieder etwas, und das Crowdfunding musste noch weitere 250 Jahre warten, um abermals erfunden zu werden. Der Wiener Autor Andreas Schindl lässt jedoch dem ehrgeizigen Leopold Paur und seiner Traumstadt späte Ehre angedeihen. http://oe1.orf.at/programm/430505 Zur Sendung
Montag, 29. Februar Club International C.I. Payergasse 14, 1160 Wien
Mitwirkung bei der Schalttaglesung


2015
KORVETTENKAPITÄN & MUNDWÄSCHERIN ADVENTLESUNGEN
Montag, 14. Dezember Stadtmuseum Klosterneuburg Kardinal-Piffl-Platz 8, 3400 Klosterneuburg
Donnerstag, 10. Dezember Bezirksmuseum Innere Stadt Wipplinger Straße 8, 1010 Wien

Dienstag, 24. November war die BENEFIZLESUNG Andreas Schindl & Bernd Matschedolnig
"Korvettenkapitän & Mundwäscherin" und der Wiener Vorstadt-Musik „ÖHA!“
im Hörsaal des Instituts für Anatomie, Währinger Straße 13, 1090 Wien 
zugunsten des „Nepalimed“-Hilfsprojektes von Univ. Prof. Dr. FirbasDer Erlös ging an das Dhulikhel Spital in Nepal.
[ Einladung PDF ] Eventfotos auf facebook

Mittwoch, 4. November Buchhandlung Frick am Graben 27, 1010 Wien
Andreas Schindl und Bernd Matschedolnig präsentierten in einer heiter-morbiden Doppel-Conference
ihr Buch "Korvettenkapitän & Mundwäscherin - Was man in Wien einmal werden konnte". 

Donnerstag, 15. Oktober Lesung Café Korb Brandstätte 9, 1010 Wien "Der Tod, der muss ein Wiener sein"


Donnerstag, 1. Oktober in Ö1 Leporello
Ö1 "Nachtquartier" Do. 1. 10. auf Fr. 2.10. http://oe1.orf.at/programm/416392
http://oe1.orf.at/programm/416529

Mittwoch, 30. September Erstpräsentation Korvettenkapitän & Mundwäscherin 
in der Buchhandlung KUPPITSCH Schottengasse 4, 1010 Wien FOTOS auf FACEBOOK

erstmals Text von Andreas Schindl in der ZEIT 27.8.2015 [ PDF ]

Sonntag, 12. Juli Lesung auf Schloss Wartholz [ Einladung PDF ] 
Andreas Schindl aus seinem Essayband "Das Land zwischen den Gedankenstrichen"
Hauptstraße 113  2651 Reichenau an der Rax 
Im Literatursalon der prächtigen Schlossgärtnerei Wartholz gab es von Andreas Schindl
"Wissenswertes elegant verpackt" (Die Presse)
über den Semmering und andere "besondere Orte und Zeiten" zu erfahren
und erstmals Kostproben aus noch unveröffentlichten Texten.

Samstag, 13. Juni DER LETZTE KAISER UND DAS - LAND -
ERSTMALS: Ein literarisch-musikalischer Abend mit Andreas Schindl und wiener blond 
im Ground Xiro Xi CAFE & BAR Pazmanitengasse 15, 1020 Wien
Mittwoch, 13. Mai Benefiz-Lesung Hotel Althof Retz Althofgasse 14, 2070 Retz
Lesung aus dem "Land zw. den Gedankenstrichen" und aus unveröffentlichten Texten ("Titel der Toten").
Der Reinerlös diente der Unterstützung von Kindern mit Lernschwierigkeiten.


2014

11. Dezember Bezirksmuseum Alsergrund
17. September Literaturgesellschaft Klosterneuburg
15. September Buchhandlung Kuppitsch
17. Mai Buchhandlung Rauher Stein


[zurück]

termine, aktuelles

2017
 

[zurück]

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail