*
Menu

NEWSLETTER JULI 2017


„…Ich bin einverstanden damit, daß meine Kunst Zweck hat.
Ich will wirken in dieser Zeit, in der die Menschen so ratlos und hilfsbedürftig sind.
Viele fühlen jetzt die Verpflichtung, wirken und helfen zu wollen, aber mein Weg ist klar und eindeutig:
andere gehen unklare Wege." (1922)


Käthe Kollwitz * 8. Juli 1867 in Königsberg in Preußen; † 22. April 1945 in Moritzburg bei Dresden)
war eine deutsche Grafikerin, Malerin und Bildhauerin des 20. Jahrhunderts. Mit ihren oft ernsten, teilweise erschreckend realistischen Lithografien, Radierungen, Kupferstichen, Holzschnitten und Plastiken, die auf persönlichen Lebensumständen und Erfahrungen basieren, entwickelte sie einen eigenständigen, Einflüsse von Expressionismus und Realismus integrierenden Kunststil.
 

Liebe Kunstinteressierte,

Auch in der Ferienzeit gibt es für Kunst- und Literaturbegeisterte einiges zu entdecken – hier bei uns
in Wien und „im Rest der Welt“.
Einige unserer Jahresmitglieder nehmen beispielsweise an internationalen Ausstellungen und Kunstmessen teil.
Wir freuen uns, euch immer wieder mit besonderen kulturellen Schmankerln zu verwöhnen!
Wir wünschen allseits erholsame Tage!

Ursula und Franz Pfeiffer

   der JULI newsletter ist eine Perle - die Juliperle (Guten Appetit!)

AUS DEM INHALT

Bild des Monats & Künstlerin des Monats
PROGRAMM im JULI
VORSCHAU AUGUST
Aktuelle AUSSTELLUNGEN
Ein NEUES JAHRESMITGLIED stellt sich vor
Aktivitäten unserer Jahresmitglieder im JULI
Nachlese JUNI

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail